Hinweise Corona-Virus!!!

Update, 27.3.2020, 11 Uhr

Liebe Eltern,

nun stehen offiziell die Osterferien an. Keiner kann genau sagen, wie es danach weitergeht. Sollte der aktuelle Stand weiter anhalten, sind wir ganz gut aufgestellt und ich denke, es müsste möglich sein, mit der unten beschriebenen Anleitung an Unterrichstinhalte für die jeweilige Klasse zu kommen.

Als Ergänzung stelle ich Ihnen zwei Links des Ministeriums zur Verfügung. Dort finden Sie verschiedene Bildungsangebote, die für Ihr Kind interessant sein können (https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/S/schule_und_unterricht/lernangebote_im_netz.html und http://schuelerinnenathomeart.kulturvermittler-sh.de).

Auch weiterhin werde ich Sie an dieser Stelle über die weitere Entwicklung zum Schulbetrieb informieren.

Ich wünsche allen Kindern und Eltern trotz der schwierigen Situation viel Gesundheit und einen sonnigen Frühling mit viel Frohsinn!

Schöne Osterferien!

Ihr

Bend-Erik Wulff

 

Update, 26.3.2020, 13 Uhr

Liebe Eltern,

Wie bereits angekündigt, erhalten Sie heute eine Anleitung, wie wir Ihren Kindern nach den Ferien Unterrichtsmaterial an die Hand geben können. Dies gilt natürlich nur, falls wir nicht wieder mit dem Unterricht in der Schule beginnen können.

Wir haben dazu eine Plattform eingerichtet. Die Nutzung erkläre ich Ihnen:

- IServ aufrufen über: https://sap-hohenwestedt.schulserver.de

- Benutzer eingeben: sap.klasse1 (für die anderen Klassenstufen bitte 2,3 oder 4 verwenden)

- Passwort eingeben: ichkanndas2020 (gilt für alle)

- Dateien

- Gruppen

- Austausch

- Klassenstufe wählen

- dann Klasse und Fach wählen und die Datei öffnen (auf den Namen klicken oder auf die drei Punkte und evtl. herunterladen)

 

Der Schwerpunkt liegt auf den Fächern Mathematik und Deutsch. Die Nebenfächer dienen als Ergänzung. Über die Klassenhinweise können Sie Informationen von den Lehrkräften erhalten. Bitte begleiten Sie Ihr Kind bei der Arbeit. Sollten Sie einen Arbeitsbogen nicht ausdrucken können, kann Ihr Kind selbstverständlich zu Papier/Heft und einem Stift greifen und die Aufgaben am Bildschirm lösen.

Ich hoffe, wir finden so nach den Ferien in einen Alltag, bei dem wieder vermehrt das Lernen und auch das Beschäftigen mit Aufgaben ansteht.

 

Hinweis: Am Karfreitag und Ostermontag findet keine Notbetreuung in der Schule statt.

 

Ihnen und Ihren Kindern alles Gute!

Bend-Erik Wulff

 

 

Update, 23.3.2020, 12.00 Uhr

Liebe Eltern,

zurzeit erleben wir eine merkwürdige Zeit durch den Corona-Virus. Die Einschränkungen sind überall spürbar. Die Betreuungssituation ist in den Familien sicherlich nicht leicht. Wie lange der Zustand anhält, ist leider nicht absehbar. Ich befürchte, dass wir uns auch noch nach den Ferien auf eine schwierige schulische Situation einstellen müssen.

 

Um dafür gewappnet zu sein, arbeiten wir gerade daran, wie wir es ermöglichen, dass wir Lerninhalte an unsere Schülerinnen und Schüler vermitteln können. Dafür haben wir eine Plattform eingerichtet, auf der wir Ihnen zukünftig Lernmaterialien und Informationen zur Verfügung stellen werden. Über den konkreten Ablauf und die Bedienung werde ich Sie in den nächsten Tagen informieren.

 

 

 

Bis zum Ende der Ferien müssen wir auch eine Notbetreuung gewährleisten. Dieses gilt aber nur für Kinder von Eltern, die in einem systemrelevanten Beruf (siehe unten) arbeiten und keine andere Betreuungsmöglichkeit haben. Zurzeit haben alle Eltern es einrichten können, ihre Kinder zu betreuen. Sollten Sie das Angebot trotzdem annehmen müssen, wenden Sie sich am Vormittag an die Schule oder in den Ferien bis 17 Uhr an meine Telefonnummer (04872969818). Denken Sie daran, dass Sie bei Abgabe des Kindes eine schriftliche Bescheinigung Ihres Arbeitgebers vorlegen. Wir dürften Ihr Kind sonst nicht betreuen.

 

 

Alle außerschulischen Veranstaltung sind bis auf Weiteres abgesagt. Dies betrifft auch die Klassenfahrt der Klasse 3a und 3c. Sie werden in diesem Sommer nicht nach Wyk auf Föhr fahren.

Über weitere Neuigkeiten und unsere Angebote zum Lernen werde ich Sie an dieser Stelle in Kürze weiter informieren.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute

Ihr Bend-Erik Wulff

 

Update, 13.3.2020, 13.50 Uhr

Die Betreuung von Kindern wird nur übernommen unter folgenden Bedingungen: Beide Eltern oder ein alleinerziehender Elternteil arbeitet in einem Bereich, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist und diese Eltern keine Alternativ-Betreuung ihrer Kinder organisieren können. Zu den Arbeitsbereichen gehört beispielsweise die Infrastruktur des Gesundheitsbereiches (u.a. Kliniken, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte), Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel, Arznei), Justiz, Polizei, Feuerwehr, Erzieherinnen/er, Lehrerinnen/er. Das Land wird in Abstimmung mit den Schulen bis Mittwoch 18.3. das weiterer Verfahren und evtl. weiterhin bestehende Bedarfe prüfen.

 

Update, 13.3.2020, 12.45 Uhr

Wichtiger Hinweis:

Das Betreuungsangebot bis Mittwoch gilt nur für Kinder bei denen beide Elternteile Berufe ausüben, die systemrelevante Infrastrukturbereiche betreffen (also z.B. beide im Krankenhaus arbeiten). Alle anderen Kinder müssen zuhause bleiben!!! Sollten Kinder erscheinen, deren Eltern nicht beide im systemrelevanten Infrastrukturbereich arbeiten, werden wir diese wieder nachhause schicken!!!

 

 

 

Liebe Eltern,

wie Sie der Presse entnommen haben, spitzt sich die Situation um das Thema Corona-Virus weiter zu.

 

Einige Bundesländer haben bereits für die nächsten Wochen den Schulbetrieb eingestellt.

Auch im Land Schleswig-Holstein werden ab sofort alle Schulen bis zum 19. April geschlossen. Für Grundschüler, die zuhause nicht betreut werden können, halten wir ein Angebot von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr vor. Der Ganztagsbetrieb ist ab sofort komplett eingestellt. Dieses Angebot gilt bis einschließlich Mittwoch. Ab Donnerstag ist die Schule für alle geschlossen. Sorgen Sie in diesen Fällen bitte für den Transport. Neue Infos, die den Schulbesuch betreffen, erhalten Sie auf unserer Homepage (www.schule-am-park.de).

Die Schließung betrifft alle Schulveranstaltungen wie Ganztag, Elternabende, Konferenzen etc.

 

Achten Sie darüber hinaus bitte darauf, dass Sie und Ihre Kinder möglichst wenig soziale Kontakte in den nächsten Wochen pflegen. Eventuell können Ihre Kinder schulische Aufgaben bearbeiten. Etwas Übung von bekannten Unterrichtsinhalten trägt zur Vertiefung bei. Behandeln Sie aber bitte keine neuen Themen.

Orientieren Sie sich an den veröffentlichten Hinweisen zum verantwortungsvollen Umgang mit dem Thema Corona-Virus.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien für die nächste Zeit alles Gute!

Bücherflohmarkt für ein müllfreies Schulfrühstück

Wir wollen unser Schulfrühstück ökologischer gestalten- dazu brauchen wir Ihre Hilfe.

Die ersten Veränderungen beim Schulfrühstück sind erfolgreich angelaufen. Nun möchten wir gerne weiteres Mehrweggeschirr anschaffen. Aus diesem Grund planen wir am 23.4.2020 am Welttag des Buches einen Bücherflohmarkt. Wir sammeln "ausgelesene" Kinder- und Jugendbücher und wollen diese im Rahmen eines Flohmarktes in der Pausenhalle der Schule verkaufen. So können diese Bücher wieder andere Kinder erfreuen. Mit dem Erlös aus diesem Bücherverkauf werden wir unser wöchentliches Schulfrühstück umweltfreundlicher gestalten können.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere Aktion mit einer Bücherspende unterstützen.

Die Bücherspenden können an dem Sammelplatz in der Pausenhalle oder im Klassenraum der 3a (Zebraklasse) bis zu den Osterferien (27.3.2020) abgegeben werden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Die Zebraklasse 3a der Schule am Park

Achtung Busstreiks!

Wie Sie der Presse sicherlich schon entnommen haben, streiken zurzeit einige Buslinien bis einschließlich Freitag. Davon ist auch der Schülertransport betroffen. Ob der Transport Ihres Kindes davon eingeschränkt ist, können Sie auf der Homepage der Firma Autokraft nachschauen.

Fasching am Rosenmontag

Traditionell haben wir am Rosenmontag bei uns in der Schule Fasching gefeiert. Während in der ersten Stunde noch Unterricht war, ging es in der zweiten Stunde richtig rund. Alle Kinder waren verkleidet. Die Elfen, Feen, Zauberer, Tiere, Sportler, Cowboys, Indianer... tanzten und spielten in ihren Klassenräumen. Zur Stärkung gab es zwischendurch ein gemeinsames Frühstück am Buffet. Die Erst- und Zweitklässler gingen in die Turnhalle, wo verschiedene Bewegungsstationen aufgebaut waren. Diese wurden von Lehrkräften und vielen helfenden Eltern betreut. Die Dritt- und Viertklässler trafen sich in der vierten Stunde in der Aula. Bei Partymusik wurde getanzt und gefeiert. Alle Schüler durften auf die Bühne kommen und ihre Kostüme vorstellen. Die anderen Schüler applaudierten begeistert. Den Abschluss bildete die Polonäse der "Großen". Ein fröhlicher, gelungener Schulvormittag.

Erfolgreiche Kreismeister im Futsal

Wie schon im Jahr 2017/2018 konnten unsere Schülerinnen und Schüler große Erfolge bei den Hallenkreismeisterschaften im Fußball sammeln. Die Jungen mussten sich in einem Qualifikationsturnier in Bordesholm durchsetzen, damit sie am Endturnier teilnehmen konnten. Dies gelang- wenn auch gegen starke Gegner recht knapp. Aufgrund der geringen Anmeldezahlen nahmen die Mädchen direkt an der Endausscheidung teil. Diese fand in unserer Turnhalle in Hohenwestedt statt. Beide Mannschaften (gecoacht von Herrn Truschkowski) nutzten den Heimvorteil und setzten sich knapp in den Finals durch. Die Jungen benötigten sogar ein Nerven aufreibendes Elfmeterschießen. Freude strahlend nahmen unsere Mannschaften die Siegerpokale entgegen.

Am 20.2.2020 zog man dann weiter zu den Bezirksmeisterschaften. Mit einem gecharterten Bus ging die Reise mit Eltern sowie den Lehrkräften Frau Horns und Frau Bielfeldt an die Ostsee nach Scharbeutz. Auch hier gab es wieder spannende Spiele auf Augenhöhe. Bis zum letzten Spiel hätten beide Mannschaften auch hier den Titel holen können. Doch das Glück schien  aufgebraucht gewesen zu sein. Die Jungen belegten einen achtbaren vierten Platz; die Mädchen wurden sogar Vizemeister. Herzlichen Glückwunsch!

Sportlich in der Zeugniszeit

Am 31.1.2020 gab es Zeugnisse. Um das Schuljahr etwas zu unterbrechen, standen zwei Tage im Zeichen des Sports.

Am Donnerstag hatten wir Besuch von der Gruppe JUMOTIS. Die Frauen dieser Tanzgruppe veranstalteten mit allen Schülern der Schule ein Tanzprojekt. Nach einem "Warm Up" in der Halle gab es eine kleine Pause. Im Wechsel haben einige Klassen in der Halle ihren Tanz einstudiert; die anderen hatten im Schulgebäude die Aufgabe, Deko-Artikel für die Präsentation zu basteln. Mittags kam es dann zur gemeinsamen Aufführung, bei der auch viele Eltern zuschauten. Es war ein tolles Bild, dreihundert tanzende Kinder in der Turnhalle zu beobachten.

Freitag wurde es wieder sportlich. Zunächst veranstalteten die dritten und vierten Klassen ein Völkerball-Turnier; später dann die Erst- und Zweitklässler ein "Ball unter der Schnur"-Turnier. Alle Schülerinnen und Schüler haben engagiert um jeden Punkt gekämpft, dabei aber immer fair gespielt. Nach packenden und engen Spielen beim Völkerball gab es am Ende eine Sensation. Alle Mannschaften hatte exakt gleich viele Punkte, so dass es bei den Großen nur Sieger gab. Bei den Kleinen setzten sich auch nach spannenden Spielen die Klasse 1a und die Klasse 2c als Sieger durch.

Zum krönenden Abschluss des Tages gab es in der Klasse die Zeugnisse.

Frohe Weihnachten und alles Gute für das Jahr 2020

Nun ist es bald soweit... Wir stehen kurz vor Weihnachten und vor dem Jahreswechsel.

In den letzten Wochen haben wir uns in der Schule schon stark auf Weihnachten eingerichtet. Am Freitag vor dem ersten Advent fand unser traditionelles Weichnachtsbasteln statt. Mit viel Elternhilfe wurden alle Räume der Schule weihnachtlich gestaltet. Auch der riesige Weihnachtsbaum in der Aula wurde geschmückt.

Der stand da und hat sich das muntere Treiben zu unserem jährlichen Adventssingen angeschaut. Jeden Montag in der Adventszeit trifft sich die gesamte Schulgemeinschaft in der Aula, um sich auf das Fest einzustimmen. Dieses Jahr hatten wir nette Gäste. Jeden Montag wurden unsere Lieder von der Schulband der Schule Hohe Geest (ehemalige Schülerinnen und Schüler) begleitet. Unsere Kinder waren noch mehr motiviert und sangen die von Herrn Weidt vorbereiteten Weichnachtslieder aus voller Brust mit. Letzten Montag hatten wir dann noch einen ganz besonderen Gast. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich hat sich Zeit genommen, um sich die Lieder und Gedichte der Kinder anzuhören. Als Dankeschön hatte er für jeden eine kleine Überraschung dabei.

Wir wünschen allen Freunden der Schule am Park eine besinnliche Weihnachtszeit und alles erdenklich Gute für das Jahr 2020.

Mathe-Olympiade an der Schule am Park

In diesem Jahr nimmt unsere Schule an der Mathe Olympiade teil. Die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen war groß und so trafen sich am Freitag den 1.11.19 ca. 60 Kinder um freiwillig mit einem Partner Knobelaufgaben zu lösen.

 

Am Ende gab es pro Jahrgangsstufe ein Siegerteam. Dass wir viele tolle Knobelkünstler an der Schule haben, zeigt die "Endabrechnung". Jeweils ein Punkt lag zwischen den erst- und zweitplatzierten Teams. In der Jahrgangsstufe vier gab es sogar drei Teams, die den zweiten Platz belegten.

 

In der Klassenstufe drei sind die Siegerinnen Saskia Einfeld und Lilli Brüggen und in der Klassenstufe vier sind Johann Rohwer und Jaro Riecken die Rechengewinner.

 

Beide Teams vertreten unsere Schule nun am  23.11.2019 bei der Regionalrunde, die an der Christian-Albrecht-Universität in Kiel stattfindet.

 

 

Wir wünschen allen Vieren viel ERFOLG.

Floorball-Kreismeisterschaften

Am 7.11.2019 nahmen unsere Schüler an der Floorball-Kreismeisterschaft in Fockbek teil. Gespielt wurde in gemischten Mannschaften. Es mussten während des Spiels mindestens 2 Mädchen auf dem Feld stehen. Unsere Schulmannschaft legte gleich im ersten Spiel einen Sieg vor. Auch die nächsten Spiele wurden gewonnen, sodass man schließlich völlig verdient das Halbfinale erreicht hat und dieses auch gewinn konnte. Im Finale gab es ein spannendes Spiel. Die Schule aus Bordesholm setzte sich am Ende mit 1:0 durch und wurde Kreismeister. Trotzdem eine tolle Erfahrung für unsere Schüler mit der Vize-Kreismeisterschaft nach Hause zu fahren.

Erste Umbaumaßnahmen in den Herbstferien

Um unseren Schulkindern einen sicheren Übergang zum Park zu verschaffen, wird zurzeit eine Querungshilfe gebaut. Zusätzlich wird der Gehweg vor dem Bushaltestreifen deutlich verbreitert, damit es in diesem Bereich keine Zusammenstöße zwischen Fahrradfahrern und Buskindern gibt. Zur Erinnerung: Die Fahrräder werden bis zur Ampel bzw. bis auf die andere Straßenseite geschoben. Erst dann ist das Fahren erlaubt.

Erntedankgottesdienst und Lauftag

Am Dienstag vor den Herbstferien sind unsere zweiten Klassen auf Wanderschaft gegangen. Leider hat das Wetter nicht so gut mitgespielt. In der Kirche begrüßte Pastor Wessels unsere Schülerinnen und Schüler zum Erntedankgottesdienst in der Peter-Pauls-Kirche.

Mehr Glück mit dem Wetter hatten wir dann am Mittwoch. Die Kollegin Bielfeldt hatte unseren jährlichen Lauftag organisiert. Bei Sonnenschein und mit Musik ging es im Park auf den Rundparcours. Zunächst liefen unsere Dritt- und Viertklässler; später waren dann die Erst- und Zweitklässler dran. Begleitet wurden die Kinder von einigen Eltern und Lehrkräften. Sichtlich motiviert liefen viele Kinder aus der Eingangsphase 60 Minuten. Bei den Großen hielten viele Schüler sogar die Maximalzeit von 90 Minuten durch. Ein schöner Abschluss zum Ferienbeginn.

Schuljahresplanung

Die Erstklässler haben sich schnell an den Schulalltag gewöhnt und sind zügig in unsere Schulgemeinschaft hineingewachsen. Unsere Viertklässler haben eine tolle Klassenfahrt hinter sich gebracht. Mit dem Lauftag werden wir dann in die Herbstferien starten.

Neu in diesem Schuljahr ist der Wechsel im Vorstand des Schulelternbeirates. In den letzten Jahren hatten wir eine konstruktive, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Frau Delfs, bei der wir uns auf diesem Wege noch einmal für ihr Wirken bedanken. Nun hat Herr Nils Evers den Vorsitz des Schulelternbeirates übernommen. Wir wünschen ihm für seine Arbeit viel Erfolg und natürlich die kräftige Unterstützung der anderen Eltern.

In den nächsten Jahren steht viel auf dem Programm. Unsere Schule wird ein völlig neues Gesicht durch umfangreiche Renovierungsmaßnahmen erhalten. Neben einer Fassadendämmung werden nahezu alle Räume renoviert. Das gesamte Projekt wird zusätzlich noch spannend, da auch die Mittel aus dem Digitalpakt mit in die Umgestaltung einfließen werden. So werden wir uns in den nächsten Jahren auch räumlich zu einer modernen, freundlichen Schule entwickeln, die auch durch die Nutzung von digitalen Medien gut auf die Zukunft ausgerichtet sein wird.

Im Kalender finden Sie weiterhin die aktuellen Termine. Auch wenn der Datenschutz immer mehr um sich greift, wollen wir Ihnen auf unserer Homepage weiterhin unser lebendiges Schulleben präsentieren. Viel Spaß dabei!

Eine schöne Sommerzeit...

...wünscht die Schule am Park. Mit der Verabschiedung der vierten Klassen haben wir unsere Pforten erst einmal geschlossen. Nach ereignisreichen Wochen gehen wir jetzt in die Ferien, um Kraft zu tanken für das neue Schuljahr.

Allen Unterstützern unserer Schule sage ich recht herzlichen Dank. Ohne die vielen Hilfen, hätten wir nicht ein so abwechslungsreiches Programm für unsere Kinder auf die Beine stellen können.

Am 12.8.2019 geht es ab der zweiten Stunde dann für die Klassen 2-4 wieder los. Die Einschüler erscheinen zur Einschulung am Mittwoch, dem 14.8.2019.

Bis dahin erholsame Ferien mit vielen schönen Sonnentagen!

Ihr

Bend-Erik Wulff

Sportfest bei sommerlichen Temperaturen

Am Dienstag der letzten Schulwoche vor den Ferien führten wir unser Sportfest durch. Aufgrund der sommerlichen Temperaturen verlegte die Organisatorin Frau Bielfeldt die meisten Aktivitäten in den Park. Neben etwas Wind gab es dort ausreichend Schatten, sodass die Kinder alle Disziplinen durchführen konnten. Die Kinder kämpften als Klasse gegen die anderen Klassen des Jahrganges. Am Ende waren alle stolz auf ihre Leistungen im Medizinball-Stoßen, 8-Sekunden-Lauf, Zonen-Weitsprung uvm. Ein tolles Gemeinschaftserlebnis fand am Mittag mit der Siegerehrung sein Finale.

Erster Park-Pokal

"Können wir nicht auch ein Fußballturnier veranstalten?" fragten einige Fußballmädchen. Schon war die Idee geboren. Die dritten und vierten Klassen kämpften in zwei Gruppen gegeneinander. Dabei spielten zunächst die Mädchen von zwei Klassen, anschließend dann die Jungen gegeneinander. Jedes Spiel wurde für sich gezählt. Nach spannenden Spielen in der Vorrunde wurde es im Halbfinale noch aufregender. Ein Halbfinale wurde sogar erst im Elfmeterschießen entschieden. Im Finale folgte nach dem 1:0 gleich ein Pfostenschuss auf der anderen Seite. Die Halle stand Kopf. Am Ende sicherte sich die Klasse 4c verdient den ersten Park-Pokal der Schule am Park.

Musical "Silberflosse" ist an den Start gegangen

Heute war es soweit. Das Musical "Silberflosse" feierte auf der Bühne unserer Aula Premiere. Ein Jahr lang haben die Schülerinnen und Schüler aus der Musical-AG des Ganztages getanzt, gesungen und viel Text gelernt. In der gut gefüllten Aula freuten sich neben den Schauspielern besonders auch ganz viele Gäste auf die erste Aufführung. Die Dritt- bis Sechstklässler brillierten mit witzigen Dialogen und rasanten Melodien. In der Pause wurden alle mit Snacks und Getränken versorgt. Dafür wie auch für die Unterstützung bei dem Kulissenbau sowie den Kostümen und dem Schminken bedanken wir uns herzlich bei den aktiven Eltern. Ein großer Dank gilt auch unserem Musiklehrer Torsten Weidt und seiner Frau, die das gesamte Stück arrangiert und getextet haben.

Wir freuen uns schon auf die weiteren Vorstellungen:

Donnerstag, 7.6.2019, 18 Uhr

Dienstag, 11.6.2019, 18 Uhr

Mittwoch, 12.6.2019, 18 Uhr

Bilder von den Aufführungen finden Sie bald hier.

Die Schule tanzt zum Trommelzauber

Zum wiederholten Male hatten wir Besuch vom Team des Trommelzaubers. Frau Noffke organisierte diesen Tag, der ins Blut ging. Am Vormittag probten zunächst die Kinder der ersten und zweiten Klassen; später dann die Dritt- und Viertklässler. Am Nachmittag kam es in der Turnhalle zur großen Show. Alle Schüler und viele Eltern bewegten sich zu unterschiedlichsten Rhythmen. Die Kinder zeigten, was sie am morgen gelernt haben. So kamen ganhz verschiedene Trommeln zum Einsatz.

Auf jedenfall eine musikalische Attraktion, die es sich lohnt in den nächsten Jahren zu wiederholen.

Finanziell wurde dies durch die Spindelhirn-Stiftung und unseren Förderverein "Wir bauen Brücken e.V." unterstützt. Wie sagen an dieser Stelle vielen Dank.

Markt der Möglichkeiten

Eine Vielzahl an Anmeldungen für unseren Ganztag- und das am Tag der Vorstellung des Programms für das nächste Schuljahr.

Frau Renate Thode hat den Informationsnachmittag mit ihrem Team aufwendig vorbereitet. So kamen jung und alt auf ihre Kosten. Nach der Vorstellung der verschiedenen Angebote konnten sich die Eltern im Café des Ganztages noch genauer informieren bzw. auch schon ihr Kind für das nächste Schuljahr anmelden. Für die Kinder waren an diesem bunten Nachmittag vielfältige Angebote aufgebaut- Fotobox, Laufburg, Schminken mit Tattoos, Geschicklichkeitsspiele ... Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Neben Bratwurst gab es Popcorn, Kaffee und Kuchen. Ein toller Nachmittag für alle Beteiligten.

Schultreffen in der Aula

Am letzten Freitag hat sich die gesamte Schulgemeinschaft in der Aula getroffen. Herr Wulff nutzte die Gelegenheit, um verschiedene Informationen für die Schulabläufe und zu den anstehenden Terminen bis zu den Sommerferien zu geben. Anschließend wurden verschiedene Ehrungen vorgenommen. Zunächst wurden die Fußballerinnen und Fußballer, die an den Kreismeisterschaften teilgenommen haben, geehrt; anschließend die Turnerinnen und Turner nach vorne gebeten. Nach den Sportlern waren die erfolgreichen Mathematikschüler dran, die an dem bundesweiten Wettbewerb Mathe-Käguru teilgenommen haben. Premiert wurden die Jahrgangsbesten sowie der Schüler, der die meisten Aufgaben hintereinander richtig beantwortet hat. Bevor es ins Wochenende ging, erhielten alle Schüler, die am Wettbewerb teilgenommen haben, in der Klasse einen Preis.

Vortrag "Chancen und Risiken digitaler Medien"

Mehr und mehr leben wir in einem digitalen Zeitalter. Das betrifft in großem Maße auch schon unsere Grundschüler. Neben allen positiven Effekten beobachten wir in der Schule aber auch, wie intensiv und unreflektiert Kinder mit digitalen Medien umgehen und welche negativen Folgen dies auf ihr Leben haben kann. Als Schule haben wir gemeinsam mit den Eltern den Auftrag unter anderem auch in diesem Bereich präventiv zu arbeiten. Wir haben gemeinsam mit der Schule Hohe Geest Herrn Kirmes von der Polizei Neumünster und Frau Ludwig von der Verbraucherzentrale SH e.V. als Referenten für einen ersten Infoabend gewinnen können. Sie sind herzlich eingeladen an dem Vortrag mit Diskussion zum Thema "Chancen und Risiken digitaler Medien" teilzunehmen und hoffen auf viele interessierte Eltern.

Termin: Donnerstag, 16.5.2019, 19 Uhr

Der Frühling ist da

Frühlingszeit ist Gartenzeit: Frau Riecken bewundert mit ihrer Spatzenklasse das Frühblüherbeet, das sie im Herbst angelegt haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Klasse 3c von Frau Noffke pflanzt Kartoffeln und freut sich schon jetzt auf die wärmende Kartoffelsuppe im Herbst.

Neue Schuluhr

Seit den Osterferien gibt es keine Ausreden mehr, zu spät in den Unterricht zu kommen...

Alle an Schule Beteiligten können sich an unserer neuen Funkuhr über dem Schriftzug orientieren!!!

Kulissenbau zum Musical

Am Samstag, den 23.03.2019 fand das diesjährige Kulissenbauen für das diesjährige Musical „Silberflosse“ statt. Fast alle Kinder der Musical-AG trafen sich am Wochenende in der Schule zum Bau der neuen Musical-Kulissen. Bis in den späten Nachmittag wurde gezeichnet, gesägt, geschraubt und gemalt. Eine komplette Unterwasserwelt entstand mit tatkräftiger Unterstützung vieler Eltern. Wir bedanken uns ganz herzlich für die großartige Unterstützung und freuen uns auf die im Juni geplanten Aufführungen!

 

Termine: 05. Juni, 06. Juni, 11. Juni und 12. Juni

 

Ritter und Burgen

Im Rahmen des Deutsch- und Kunstunterrichts hat die 4c mit Frau Lappe und Herrn Weidt an einem großen Burgen-Projekt gearbeitet. Nachdem die Kinder sich mit unterschiedlichen Sachtexten über den Aufbau einer mittelalterlichen Burg informiert haben, wurden in Gruppen eigene Burgen entworfen und gebaut. Die Schüler entwarfen Szenenbilder und erstellten eine Fotostrecke, um damit eigene Bildergeschichten zu schreiben. Diese konnten sie im Anschluss auf CD aufnehmen. Das Projekt endete am Montag, den 18. März in einer großen Burgenausstellung für die ganze Schule. Viele Eltern nutzten die Gelegenheit, die Bauwerke der Kinder zu bestaunen und sich von den Baumeistern alle wichtigen Details erklären zu lassen. Die Kinder der jüngeren Jahrgänge ließen sich von den Viertklässlern die Bildergeschichten vorlesen und bestaunten die liebevoll gestalteten Zugbrücken und Fallgitter der Burgen und Schlösser. Die Kinder der 4c konnten ihr Fachwissen über Ställe, Vorratshäuser, den Bergfried und den Palas ihrer Burgen mit den neugierigen Besuchern der Ausstellung teilen.

Rosenmontag an der SaP

Auch dieses Jahr war der Rosenmontag trotz des Wetters kunterbunt. Alle Kinder haben sich verkleidet, gemeinsam gefrühstückt, gespielt, getanzt und getobt. Neben den Aktionen in den Klassenräumen konnten die Kinder aus den ersten und zweiten Klassen sich an einem Bewegungsparcours in der Halle austoben. Beim Rutschen, Springen, Wippen oder Balancieren hatten unsere Kleinen in ihren bunten Kostümen viel Spaß.

Die Großen trafen sich in der vierten Stunde in der Aula. Auch sie konnten ihre Kostüme bei einer Kostümvorstellung auf der Bühne vorstellen. Zu heißer Musik führten die Schüler der dritten und vierten Klasse verschiedene Tanzspiele durch.

Ein buntes Faschingsfest an einem trüben Frühlingstag...

Besuch des Hohenwestedter Heimatmuseums

Die Klasse 4a behandelt zurzeit im HWS-Unterricht die Einheit "Leben früher". Wo kann man das näher erleben als in unserem Heimatmuseum? Frau Freitag und Herr Peters begrüßten die Kinder und erklärten anschaulich die Gegenstände, die vor ca. 100 Jahren benutzt wurden. Zum besseren Verständnis durften unsere Kinder einige davon ausprobieren. Besonders interessant dabei waren die Küchenutensilien und die Arbeitsgeräte. Nachdem die Klasse selbst schon eine "Schulstunde vor 100 Jahren" im Unterricht nachgespielt hat, konnten die Kinder hier noch einmal eine echte Schulbank, Schiefertafel und Griffel bestaunen.

English with Kasper is Fun

Für alle Schüler hatten wir am Freitag, 1.3.2019, einen besonderen Gast bei uns in der Schule. Der Puppenspieler Uwe Spillmann spielt mit seinem Kiepentheater in den USA, UK und Kanada- dort auf deutsch. Bei uns präsentierte er seine Puppen auf Englisch. Die Schüler der dritten und vierten Klassen konnten als Anfänger in der Sprache durch das ausdrucksvolle Spiel gut folgen. Die Kinder der ersten und zweiten Klasse erlebten ein Theaterstück auf plattdeutsch- für viele eine neue Erfahrung...

Ferienbetreuung 2019

In der ersten Hälfte der Osterferien sowie den letzten beiden Wochen der Sommerferien wird in Hohenwestedt für die Grundschüler wieder eine Ferienbetreuung im Haus der Jugend "Gleis 3" angeboten.

Den genauen Ablauf und die Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Anhang unter Service/Ferienbetreuung.

Vorrunde zur Fußballkreismeisterschaft in Hohenwestedt

Für die Fußball-Jungen unserer Schule war heute (29.1.2019) ein aufregender Tag. Wir haben uns angeboten, eines der Vorrunden-Turniere im Hallenfußball auszutragen. Den Heimvorteil konnte das Team um Trainer und Konrektor Volker Truschkowski nutzen. Nach fünf spannenden Spielen stand unsere Schulmannschaft als Zweitplatzierter für die Endrunde am nächsten Mittwoch fest. Sieger des Turniers wurde die Schulmannschaft aus Bordesholm.

Sportturniere für alle Schüler am Zeugnistag

Am 25.1.2019 war das erste (kurze) Halbjahr zuende. Neben den Zeugnissen waren sicherlich die Sportturniere für unsere Schüler der Höhepunkt des Tages. In den ersten beiden Stunden spielten die Dritt- und Viertklässler jeweils den Jahrgangssieger im Völkerball aus. Es gab hier viele spannende und aufregende Spiele. Auch wenn bei vielen Kindern der Ehrgeiz durchkam, konnten die vielen Zuschauer faire Spiele sehen.

In der dritten und vierten Stunde waren dann die Kleinen dran. Die Erst- und Zweitklässler traten im Spiel "Ball unter der Schnur" gegeneinander an. Auch sie gaben alles und hatten in den beiden Stunden viel Spaß.

Zur fünften Stunde waren dann wieder alle Schüler in der Schule. Mit den Zeugnissen wurden die Kinder in ein verlängertes Wochenende geschickt.

Weitere Bilder sind in der Galerie eingestellt.

Sieger Jahrgangsstufe 1: 1c

Sieger Jahrgangsstufe 2: 2c

Sieger Jahrgangsstufe 3: 3c

Sieger Jahrgangsstufe 4: 4a und 4b

Mit diesem stimmungsvollen Bild unserer Schule wünschen wir allen Schülern, Eltern und Freunden unserer Schule ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2019!

Jahresausklang 2018

Nun ist bald wieder Weihnachten und das Jahr geht zuende...

In der Vorweihnachtszeit haben wir es uns neben dem Lernen auch etwas gemütlich gemacht. Am Basteltag wurde unser riesiger Tannenaum in der Aula geschmückt. Die beiden letzten Montage hat sich die gesamte Schulgemeinschaft in der Aula getroffen, um gemeinsam kleine Adventsfeiern durchzuführen. Kräfitg sangen die Kinder mit den Lehrkräften traditionelle und moderne Weihnachtslieder. Die Gedichte der Kinder waren lustig, besinnlich... und teilweise plattdeutsch.

Am letzen Schultag veranstalteten Lehrkräfte und Eltern die Hörkinos. In kleinen Gruppen machte man es sich gemütlich und es wurde eine kleine Weihnachtsgeschichte vorgelesen. Der Förderverein unterstützte dies mit Clementinen für die Schüler (siehe Fotos unten). Ein Dankeschön an die Helfer.

Die Klasse 1a hat mit ihrer Lehrerin Frau Riecken schon an das nächste Frühjahr gedacht. Hunderte von Blumenzwiebeln wurden im Garten untergebracht. Es erwartet uns ein buntes Blumenbeet.

 

Ich wünsche allen Familien eine besinnliche Weihnachtszeit, erholsame Tage und alles erdenklich Gute für das Jahr 2019!

Ihr

Bend-Erik Wulff

Vorweihnacht in der 3a

Wie viele andere Klassen unserer Schule stimmt sich die Klasse 3a unter der Regie von ihrem Klassenlehrer Herr Weidt intensiv auf das Weihnachtsfest ein. Die Kinder lernten die Elternhäuser ihrer Klassenkameraden kennen, als man sich dort in der letzten Woche zum Weihnachtsbacken traf. Unter Mithilfe von Eltern entstanden eine Reihe von süßen, bunten Plätzchen, von denen einige den direkten Weg in die Bäuche der Kinder fanden. Als Gemeinschaftsproduktion entstand ein kunterbuntes Pfefferkuchenhaus.

Für viel Stimmung und Zusammenhalt in der Klasse sorgte auch das gemeinsame Einstudieren eines Theaterstückes. Das Krippenspiel "Vorsicht Taschendiebe-Augen auf in Bethlehem" bereitete den Schülern viel Spaß. Aber sie sollten nicht alleine von dem Stück profitieren. Dankbares Publikum fand die Klasse 3a am Donnerstagvormittag, als sie die Senioren im Seniorencentrum CURA in Hohenwestedt besuchten. Eine tolle Aufführung wurde mit viel Applaus belohnt. Am Samstagnachmittag holt sich die Klasse 3a Verstärkung von der Klasse 3b, um wiederum im Seniorencentrum CURA ein Weihnachtskonzert zu spielen. Schöne Vorweihnachten für jung und alt!

Großzügige Spende

Ist denn schon Weihnachten...

Kurz vor dem großen Fest haben wir Besuch erhalten von Frau Feil. Im Namen der Firma Elektrotechnik Feil aus Hohenwestedt überreichte sie dem Förderverein der Schule für den Gebrauch im Technik- und Kunstunterricht eine Akku-Bohrmaschine.

Entstanden ist die Idee in der Fachkonferenz Kunst. Die beteiligten Lehrkräfte erklärten, dass so eine Anschaffung für die verschiedenen handwerklichen Bereiche sehr sinnvoll sei. Diese großzügige Spende bereichert unsere Ausstattung.

Der Firma Elektrotechnik Feil vertreten durch Frau Feil sagen wir ganz herzlichen Dank!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Frau Feil übergibt die Akku-Bohrmaschine an die Vorsitzende der Kunst-Fachkonferenz Frau Riecken

Weihnachtsbasteln

Wir machen uns bereit...Nun ist es nicht mehr lange hin. Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und wir haben uns langsam mit unserem Weihnachtsbasteln am Freitag vor dem ersten Advent darauf vorbereitet. Viele Mütter und auch Väter haben in den Klassen verschiedene Bastelstationen geleitet. So entstanden in einer netten Atmosphäre Engel, Sterne, Rentiere und viele andere dekorative Gegenstände. Einiges davon ziert unseren riesigen Weihnachtsbaum in der Aula. Die Weihnachtsstimmung wird durch unser Adventssingen mit allen Schülern an den nächsten beiden Montagen verstärkt.

Verabschiedung des Fördervereinsvorsitzenden

Der Schulleiter Herr Wulff bedankt sich bei Herrn Reinhard Schmölcke für seine jahrelange Tätigkeit als Vorsitzender des Vereins "Wir bauen Brücken e.V.".

Herr Schmölcke hatte immer ein offenes Ohr für die Belange der Schule. Neben der Anschaffung von Spielgeräten wurden verschiedene Veranstaltungen mit dem sogenannten Kultureuro bezuschusst.

Darüber hinaus hat sich Herr Schmölcke immer für die Entwicklung unserer Schule beim Schulträger eingesetzt.

Im Namen der Kinder sagen wir herzlichen Dank und weiterhin natürlich immer willkommen auf eine Tasse Kaffee!!!

Herzlichen Glückwunsch sagen wir Frau Ehlers (Foto links), die als neue Vorsitzende den Förderverein führen wird.

Sie übernimmt einen gut aufgestellten Förderverein, der unter anderem auch als Träger für unseren Offenen Ganztag fungiert. Frau Renate Thode (Foto rechts) wird als Leiterin des OGT eng mit Frau Ehlers zusammenarbeiten.

 

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Frau Ehlers und wünschen ihr viel Spaß bei ihrer neuen, herausfordernden Aufgabe.

Weihnachtsgeschichten in der Gemeindebücherei

Gipsprojekt der Klasse 4b

Die dunkle Jahreszeit kann kommen!

Die Klasse 4b hat mit ihrer Klassenlehrerin Frau Kowalewski fleißig gegipst. Die Kinder breiteten sich im gesamaten Werkraum aus, um verschiedene Formen von Kerzenständern zu gestalten. Nachdem diese getrocknet waren, wurden sie bunt bemalt. Wie man auf den Fotos unten erkennen kann, war zwischendurch etwas Zeit, um die Geschicklichkeit im Holzstapeln zu testen.

Großzügige Spende für den HWS-Bereich

Bereits im Juni nahm der Förderverein unserer Schule (vertreten durch Herrn Reinhard Schmölcke) eine großzügige Spende der Firma Pohl (Hohenwestedt) entgegen. Frau Erika Pohl überreichte der Schule einen Experimentierkasten aus dem Bereich Elektrizität. Interessante Unterrichtsideen können jetzt direkt mit Schaltern, Drähten und Schraubendrehern erprobt werden. Unterricht zum Anfassen!

Die Schule sagt dankeschön!

Auf dem Bild: Frau Erika Pohl (Firma Pohl), Herr Wulff (Schulleiter), Herr Schmölcke (Förderverein) mit der Klasse 2b

Lauftag an der SaP

Besser hätte das Wetter nicht sein können: kein Wind, kein Regen, trockener Laufboden und die Sonne schien.

So machten sich dritten und Klassen um 8.30 Uhr auf den Weg, ihre Runden im Park zu laufen. Beim Lauftag geht es darum, möglichst gleichmäßig zu laufen und keine Pausen zu machen. Es kommt nicht auf Geschwindigkeit an! Dies beherzigten unsere "Großen" und drehten Runde um Runde. Ein erstes Abzeichen gab es für das Erreichen von 15 Minuten; dann für 30 Minuten und 60 Minuten. Die besonders konditionsstsarken Kinder konnten sogar 90 Minuten laufen. Die Motivation durch die Mitschüler sorgte wohl auch dafür, dass dies der Hälfte der Schüler gelang. Eine tolle Leistung!

Nicht minder eifrig zeigten sich die Erst- und Zweitklässler, die sich ab 11 Uhr auf die Runden machten. Auch sie zeigten sich sehr eifrig und erlebten einen tollen Sporttag. Für unsere Kleinen war allerdings nach 60 Minuten Schluss.

Die Urkunden und Armbänder werden nach den Herbstferien verteilt. Der Dank für diese schöne Sportveranstaltung geht an Frau Bielfeldt, die für die gesamte Organisation und Durchführung verantwortlich war. Schöne Ferien!

Übernachtung in der Schule

Die Schule einmal anders erleben.

Frau Kowalewski hat mit ihrer Klasse 4b in der Schule übernachtet. Schule einmal anders erleben...nachts, wenn keiner da ist.

Nach der Aufregung gab es morgens noch ein gemeinsames Frühstück, bevor man dann ins Wochenende gegangen ist.

Zurück in die Steinzeit

Die Klasse 3b hat einen Ausflug in die Steinzeit unternommen. Von Hohenwestedt ging es mit der Bahn direkt nach Albersdorf, wo man das AÖZA (Archäologisch-Ökologische Zentrum Albersdorf) besucht hat. Frau Noffke hat mit den Kindern das Thema "Getreide mahlen und Fladen backen" behandelt. Wie zu "alten Zeiten" durften die Kinder sich in alten Mahl- und Backtechniken erproben. So ein selbst gebackener Fladen schmeckt gleich doppelt gut.

Das Schuljahr 2018/2019 hat begonnen

Wir sind wieder da! Nach einem herrlichen Sommer sind alle wieder gut in der Schule angekommen. Besonders die 78 Erstklässler begrüßen wir ganz herzlich. Sie hatten eine tolle Einschulungsfeier in der Kirche und auch in der Aula unserer Schule. Ein Dank geht an die engagierten Eltern und den Förderverein. Die Aula und das Außengelände waren herrlich geschmückt; die Eltern und Verwandte wurden mit Kaffee und Kuchen versorgt. Ein guter Start in die Schule, der hoffentlich lange nachwirkt.

Die anderen Klassen haben zum Teil schon Ausflüge oder Klassenfahrten unternommen. Über solche Veranstaltungen und die bereits feststehenden Termine werden wir Sie auch weiterhin über unsere Homepage auf dem Laufenden halten. Weiterhin haben Sie auch die Möglichkeit, Ihr Kind über unseren Krankmelde-Service online krank zu melden.

Wir hoffen Sie unterhaltsam und informativ mit dieser Seite über das laufende Schuljahr zu informieren.

Die Einschüler aus dem Sommer 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frau Riecken mit den Kindern der Klasse 1a

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Klasse 1b mit ihrer Klassenlehrerin Frau Horns

Frau Fischer mit den Kindern der Klasse 1c

Grüße zum Sommer

Liebe Schüler und Eltern,

ein ereignisreiches Schuljahr ist nun vorbei und wir haben erst einmal die Pforten geschlossen. Am letzten Schultag haben wir mit der gesamten Schulgemeinschaft die Viertklässler verabschiedet. Ich denke, sie sind nach vier Grundschuljahren gut vorbereitet für die nächste Schule. Auch haben wir ihnen hoffentlich viel mitgegeben, um sicher und glücklich das weitere Leben zu bestreiten. Wir wünschen allen eine gute Zukunft!

Alle Schüler und Pädagogen sind nach einem aufregenden Schuljahr etwas müde. Neben intensivem Unterricht haben wir viele verschiedenartige Schulveranstaltungen geplant und durchgeführt. Die interessanteste Zeit war sicherlich, als der Mitmachzirkus Quaiser bei uns auf dem Schulhof gastierte. Nach einem trainingsintensiven Vormittag verzauberten die Kinder am Abend die Erwachsenen mit einer abwechslungsreichen Aufführung.

Nun ist es Zeit zum Durchschnaufen und Kräftesammeln- auf dass wir tatkräftig in das Schuljahr 2018/2019 starten können.

 

Schöne Sommerferien wünscht

 

Bend-Erik Wulff

-Schulleiter-

Sportlich geht das Jahr zu Ende

Schwimmend die Grundschule verlassen!

Unsere Sportlehrerin Frau Gesa Bielfeldt startete im Frühjahr in den vierten Klassen eine Umfrage bei den Viertklässlern, wer schwimmen kann. Es stellte sich heraus, dass ca. ein Drittel nicht oder nur sehr wenig schwimmen kann. Gemeinsam mit Eltern und den Mitarbeitern des Schwimmbades wurde ein Schwimmprojekt aufgesetzt. Herr Rogge und Herr Weidt übernahmen die Aufgabe, an vier Tagen die "Nichtschwimmer" an das Element Wasser zu gewöhnen. Das Wetter war natürlich sehr förderlich. "Die Kinder hatten viel Spaß, waren motiviert und haben voll mitgezogen! Keines hat mehr Angst vor dem Wasser und kann sich jetzt sicher bewegen. Viele haben es sogar geschafft, ein Schwimmabzeichen zu erwerben", berichteten die Kollegen. Die anderen Schüler der Klassen durften sich diese Tage aber auch kräftig bewegen. Sie nahmen bei Frau Horns an einer AG Sportspiele statt oder gingen mit Frau Riecken zum Tennis-Schnupperkurs, der von Eltern und der Tennissparte des MTSV Hohenwestedt durchgeführt wurde.

Am Montag in der letzten Woche waren dann alle Kinder mit Bewegung dran. Frau Gesa Bielfeldt organisierte für die gesamte Schule unser jährliches Sportfest. Auch hier hatten wir wieder richtig Glück mit dem Wetter. "Laufen, Werfen, Springen ... und ganz viel Spaß" war hier das Motto. Nach einer kurzen Begrüßung ging es dann klassenweise an die Stationen. Gegen Mittag traf man sich zur Siegerehrung wieder.

Weitere Bilder sind in unserer Galerie unter "Schwimmprojekt und Sportfest".

Schulhofeinweihung

"Was lange währt, wird endlich gut." Mit diesen Worten begrüßte unser Schulleiter Herr Wulff alle Kinder unsere Schule und die ca. 50 anwesenden Erwachsenen. Über Jahre haben Eltern, Lehrkräfte gemeinsam mit dem Schulverband Ideen gesammelt und einen grundschulgerechten Spielplatz entwickelt. Der Schulverbandsvorsitzende Carsten Wiele erklärte den Kindern, dass man Gelder aus Fördermittel erhalten hat, um die Schule zu einer inklusiven Schule zu entwickeln. Neben dem Spielplatz ist somit auch ein Fahrstuhl für Menschen mit Einschränkungen gebaut worden.

Die Feier in der Aula wurde eröffnet von den Jagdhornbläsern. Zwischen den Reden stellte sich unsere Musical-AG mit verschiedenen Stücken aus ihrem Musical "Der kleine Vampir" vor. Herr Wulff bedankte sich bei allen Unterstützern des Schulhofes: Landfrauen (Baumspende), Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (Baumspende), Sparkasse (Geldspende für Fußballtore), Förderverein (ständige Aufstockung von Spielgeräten), Schulverband (Finanzierung und Abwicklung)

Nach dem Jagdhornsignal "Sammeln der Schüler" begaben sich alle auf den Schulhof. Herr Hurrelmann von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald enthüllte den Stein mit der Tafel zur Baumspende. Mit dem Durchtrennen der Absperrung war der Schulhof dann offiziell eröffnet. Während die Kinder eine Naschitüte erhielten und bis zum Schulende auf dem Schulhof spielen konnten, gingen die Erwachsenen an das von den Landfrauen gestiftete Kuchen-Buffet. Jetzt war noch Zeit für jung und alt sich zu unterhalten und den Vormittag ausklingen zu lassen.