Schultreffen in der Aula

Am letzten Freitag hat sich die gesamte Schulgemeinschaft in der Aula getroffen. Herr Wulff nutzte die Gelegenheit, um verschiedene Informationen für die Schulabläufe und zu den anstehenden Terminen bis zu den Sommerferien zu geben. Anschließend wurden verschiedene Ehrungen vorgenommen. Zunächst wurden die Fußballerinnen und Fußballer, die an den Kreismeisterschaften teilgenommen haben, geehrt; anschließend die Turnerinnen und Turner nach vorne gebeten. Nach den Sportlern waren die erfolgreichen Mathematikschüler dran, die an dem bundesweiten Wettbewerb Mathe-Käguru teilgenommen haben. Premiert wurden die Jahrgangsbesten sowie der Schüler, der die meisten Aufgaben hintereinander richtig beantwortet hat. Bevor es ins Wochenende ging, erhielten alle Schüler, die am Wettbewerb teilgenommen haben, in der Klasse einen Preis.

Vortrag "Chancen und Risiken digitaler Medien"

Mehr und mehr leben wir in einem digitalen Zeitalter. Das betrifft in großem Maße auch schon unsere Grundschüler. Neben allen positiven Effekten beobachten wir in der Schule aber auch, wie intensiv und unreflektiert Kinder mit digitalen Medien umgehen und welche negativen Folgen dies auf ihr Leben haben kann. Als Schule haben wir gemeinsam mit den Eltern den Auftrag unter anderem auch in diesem Bereich präventiv zu arbeiten. Wir haben gemeinsam mit der Schule Hohe Geest Herrn Kirmes von der Polizei Neumünster und Frau Ludwig von der Verbraucherzentrale SH e.V. als Referenten für einen ersten Infoabend gewinnen können. Sie sind herzlich eingeladen an dem Vortrag mit Diskussion zum Thema "Chancen und Risiken digitaler Medien" teilzunehmen und hoffen auf viele interessierte Eltern.

Termin: Donnerstag, 16.5.2019, 19 Uhr

Der Frühling ist da

Frühlingszeit ist Gartenzeit: Frau Riecken bewundert mit ihrer Spatzenklasse das Frühblüherbeet, das sie im Herbst angelegt haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Klasse 3c von Frau Noffke pflanzt Kartoffeln und freut sich schon jetzt auf die wärmende Kartoffelsuppe im Herbst.

Neue Schuluhr

Seit den Osterferien gibt es keine Ausreden mehr, zu spät in den Unterricht zu kommen...

Alle an Schule Beteiligten können sich an unserer neuen Funkuhr über dem Schriftzug orientieren!!!

Kulissenbau zum Musical

Am Samstag, den 23.03.2019 fand das diesjährige Kulissenbauen für das diesjährige Musical „Silberflosse“ statt. Fast alle Kinder der Musical-AG trafen sich am Wochenende in der Schule zum Bau der neuen Musical-Kulissen. Bis in den späten Nachmittag wurde gezeichnet, gesägt, geschraubt und gemalt. Eine komplette Unterwasserwelt entstand mit tatkräftiger Unterstützung vieler Eltern. Wir bedanken uns ganz herzlich für die großartige Unterstützung und freuen uns auf die im Juni geplanten Aufführungen!

 

Termine: 05. Juni, 06. Juni, 11. Juni und 12. Juni

 

Ritter und Burgen

Im Rahmen des Deutsch- und Kunstunterrichts hat die 4c mit Frau Lappe und Herrn Weidt an einem großen Burgen-Projekt gearbeitet. Nachdem die Kinder sich mit unterschiedlichen Sachtexten über den Aufbau einer mittelalterlichen Burg informiert haben, wurden in Gruppen eigene Burgen entworfen und gebaut. Die Schüler entwarfen Szenenbilder und erstellten eine Fotostrecke, um damit eigene Bildergeschichten zu schreiben. Diese konnten sie im Anschluss auf CD aufnehmen. Das Projekt endete am Montag, den 18. März in einer großen Burgenausstellung für die ganze Schule. Viele Eltern nutzten die Gelegenheit, die Bauwerke der Kinder zu bestaunen und sich von den Baumeistern alle wichtigen Details erklären zu lassen. Die Kinder der jüngeren Jahrgänge ließen sich von den Viertklässlern die Bildergeschichten vorlesen und bestaunten die liebevoll gestalteten Zugbrücken und Fallgitter der Burgen und Schlösser. Die Kinder der 4c konnten ihr Fachwissen über Ställe, Vorratshäuser, den Bergfried und den Palas ihrer Burgen mit den neugierigen Besuchern der Ausstellung teilen.

Rosenmontag an der SaP

Auch dieses Jahr war der Rosenmontag trotz des Wetters kunterbunt. Alle Kinder haben sich verkleidet, gemeinsam gefrühstückt, gespielt, getanzt und getobt. Neben den Aktionen in den Klassenräumen konnten die Kinder aus den ersten und zweiten Klassen sich an einem Bewegungsparcours in der Halle austoben. Beim Rutschen, Springen, Wippen oder Balancieren hatten unsere Kleinen in ihren bunten Kostümen viel Spaß.

Die Großen trafen sich in der vierten Stunde in der Aula. Auch sie konnten ihre Kostüme bei einer Kostümvorstellung auf der Bühne vorstellen. Zu heißer Musik führten die Schüler der dritten und vierten Klasse verschiedene Tanzspiele durch.

Ein buntes Faschingsfest an einem trüben Frühlingstag...

Besuch des Hohenwestedter Heimatmuseums

Die Klasse 4a behandelt zurzeit im HWS-Unterricht die Einheit "Leben früher". Wo kann man das näher erleben als in unserem Heimatmuseum? Frau Freitag und Herr Peters begrüßten die Kinder und erklärten anschaulich die Gegenstände, die vor ca. 100 Jahren benutzt wurden. Zum besseren Verständnis durften unsere Kinder einige davon ausprobieren. Besonders interessant dabei waren die Küchenutensilien und die Arbeitsgeräte. Nachdem die Klasse selbst schon eine "Schulstunde vor 100 Jahren" im Unterricht nachgespielt hat, konnten die Kinder hier noch einmal eine echte Schulbank, Schiefertafel und Griffel bestaunen.

English with Kasper is Fun

Für alle Schüler hatten wir am Freitag, 1.3.2019, einen besonderen Gast bei uns in der Schule. Der Puppenspieler Uwe Spillmann spielt mit seinem Kiepentheater in den USA, UK und Kanada- dort auf deutsch. Bei uns präsentierte er seine Puppen auf Englisch. Die Schüler der dritten und vierten Klassen konnten als Anfänger in der Sprache durch das ausdrucksvolle Spiel gut folgen. Die Kinder der ersten und zweiten Klasse erlebten ein Theaterstück auf plattdeutsch- für viele eine neue Erfahrung...

Ferienbetreuung 2019

In der ersten Hälfte der Osterferien sowie den letzten beiden Wochen der Sommerferien wird in Hohenwestedt für die Grundschüler wieder eine Ferienbetreuung im Haus der Jugend "Gleis 3" angeboten.

Den genauen Ablauf und die Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Anhang unter Service/Ferienbetreuung.

Vorrunde zur Fußballkreismeisterschaft in Hohenwestedt

Für die Fußball-Jungen unserer Schule war heute (29.1.2019) ein aufregender Tag. Wir haben uns angeboten, eines der Vorrunden-Turniere im Hallenfußball auszutragen. Den Heimvorteil konnte das Team um Trainer und Konrektor Volker Truschkowski nutzen. Nach fünf spannenden Spielen stand unsere Schulmannschaft als Zweitplatzierter für die Endrunde am nächsten Mittwoch fest. Sieger des Turniers wurde die Schulmannschaft aus Bordesholm.

Sportturniere für alle Schüler am Zeugnistag

Am 25.1.2019 war das erste (kurze) Halbjahr zuende. Neben den Zeugnissen waren sicherlich die Sportturniere für unsere Schüler der Höhepunkt des Tages. In den ersten beiden Stunden spielten die Dritt- und Viertklässler jeweils den Jahrgangssieger im Völkerball aus. Es gab hier viele spannende und aufregende Spiele. Auch wenn bei vielen Kindern der Ehrgeiz durchkam, konnten die vielen Zuschauer faire Spiele sehen.

In der dritten und vierten Stunde waren dann die Kleinen dran. Die Erst- und Zweitklässler traten im Spiel "Ball unter der Schnur" gegeneinander an. Auch sie gaben alles und hatten in den beiden Stunden viel Spaß.

Zur fünften Stunde waren dann wieder alle Schüler in der Schule. Mit den Zeugnissen wurden die Kinder in ein verlängertes Wochenende geschickt.

Weitere Bilder sind in der Galerie eingestellt.

Sieger Jahrgangsstufe 1: 1c

Sieger Jahrgangsstufe 2: 2c

Sieger Jahrgangsstufe 3: 3c

Sieger Jahrgangsstufe 4: 4a und 4b

Mit diesem stimmungsvollen Bild unserer Schule wünschen wir allen Schülern, Eltern und Freunden unserer Schule ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2019!

Jahresausklang 2018

Nun ist bald wieder Weihnachten und das Jahr geht zuende...

In der Vorweihnachtszeit haben wir es uns neben dem Lernen auch etwas gemütlich gemacht. Am Basteltag wurde unser riesiger Tannenaum in der Aula geschmückt. Die beiden letzten Montage hat sich die gesamte Schulgemeinschaft in der Aula getroffen, um gemeinsam kleine Adventsfeiern durchzuführen. Kräfitg sangen die Kinder mit den Lehrkräften traditionelle und moderne Weihnachtslieder. Die Gedichte der Kinder waren lustig, besinnlich... und teilweise plattdeutsch.

Am letzen Schultag veranstalteten Lehrkräfte und Eltern die Hörkinos. In kleinen Gruppen machte man es sich gemütlich und es wurde eine kleine Weihnachtsgeschichte vorgelesen. Der Förderverein unterstützte dies mit Clementinen für die Schüler (siehe Fotos unten). Ein Dankeschön an die Helfer.

Die Klasse 1a hat mit ihrer Lehrerin Frau Riecken schon an das nächste Frühjahr gedacht. Hunderte von Blumenzwiebeln wurden im Garten untergebracht. Es erwartet uns ein buntes Blumenbeet.

 

Ich wünsche allen Familien eine besinnliche Weihnachtszeit, erholsame Tage und alles erdenklich Gute für das Jahr 2019!

Ihr

Bend-Erik Wulff

Vorweihnacht in der 3a

Wie viele andere Klassen unserer Schule stimmt sich die Klasse 3a unter der Regie von ihrem Klassenlehrer Herr Weidt intensiv auf das Weihnachtsfest ein. Die Kinder lernten die Elternhäuser ihrer Klassenkameraden kennen, als man sich dort in der letzten Woche zum Weihnachtsbacken traf. Unter Mithilfe von Eltern entstanden eine Reihe von süßen, bunten Plätzchen, von denen einige den direkten Weg in die Bäuche der Kinder fanden. Als Gemeinschaftsproduktion entstand ein kunterbuntes Pfefferkuchenhaus.

Für viel Stimmung und Zusammenhalt in der Klasse sorgte auch das gemeinsame Einstudieren eines Theaterstückes. Das Krippenspiel "Vorsicht Taschendiebe-Augen auf in Bethlehem" bereitete den Schülern viel Spaß. Aber sie sollten nicht alleine von dem Stück profitieren. Dankbares Publikum fand die Klasse 3a am Donnerstagvormittag, als sie die Senioren im Seniorencentrum CURA in Hohenwestedt besuchten. Eine tolle Aufführung wurde mit viel Applaus belohnt. Am Samstagnachmittag holt sich die Klasse 3a Verstärkung von der Klasse 3b, um wiederum im Seniorencentrum CURA ein Weihnachtskonzert zu spielen. Schöne Vorweihnachten für jung und alt!

Großzügige Spende

Ist denn schon Weihnachten...

Kurz vor dem großen Fest haben wir Besuch erhalten von Frau Feil. Im Namen der Firma Elektrotechnik Feil aus Hohenwestedt überreichte sie dem Förderverein der Schule für den Gebrauch im Technik- und Kunstunterricht eine Akku-Bohrmaschine.

Entstanden ist die Idee in der Fachkonferenz Kunst. Die beteiligten Lehrkräfte erklärten, dass so eine Anschaffung für die verschiedenen handwerklichen Bereiche sehr sinnvoll sei. Diese großzügige Spende bereichert unsere Ausstattung.

Der Firma Elektrotechnik Feil vertreten durch Frau Feil sagen wir ganz herzlichen Dank!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Frau Feil übergibt die Akku-Bohrmaschine an die Vorsitzende der Kunst-Fachkonferenz Frau Riecken

Weihnachtsbasteln

Wir machen uns bereit...Nun ist es nicht mehr lange hin. Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und wir haben uns langsam mit unserem Weihnachtsbasteln am Freitag vor dem ersten Advent darauf vorbereitet. Viele Mütter und auch Väter haben in den Klassen verschiedene Bastelstationen geleitet. So entstanden in einer netten Atmosphäre Engel, Sterne, Rentiere und viele andere dekorative Gegenstände. Einiges davon ziert unseren riesigen Weihnachtsbaum in der Aula. Die Weihnachtsstimmung wird durch unser Adventssingen mit allen Schülern an den nächsten beiden Montagen verstärkt.

Verabschiedung des Fördervereinsvorsitzenden

Der Schulleiter Herr Wulff bedankt sich bei Herrn Reinhard Schmölcke für seine jahrelange Tätigkeit als Vorsitzender des Vereins "Wir bauen Brücken e.V.".

Herr Schmölcke hatte immer ein offenes Ohr für die Belange der Schule. Neben der Anschaffung von Spielgeräten wurden verschiedene Veranstaltungen mit dem sogenannten Kultureuro bezuschusst.

Darüber hinaus hat sich Herr Schmölcke immer für die Entwicklung unserer Schule beim Schulträger eingesetzt.

Im Namen der Kinder sagen wir herzlichen Dank und weiterhin natürlich immer willkommen auf eine Tasse Kaffee!!!

Herzlichen Glückwunsch sagen wir Frau Ehlers (Foto links), die als neue Vorsitzende den Förderverein führen wird.

Sie übernimmt einen gut aufgestellten Förderverein, der unter anderem auch als Träger für unseren Offenen Ganztag fungiert. Frau Renate Thode (Foto rechts) wird als Leiterin des OGT eng mit Frau Ehlers zusammenarbeiten.

 

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Frau Ehlers und wünschen ihr viel Spaß bei ihrer neuen, herausfordernden Aufgabe.

Weihnachtsgeschichten in der Gemeindebücherei

Gipsprojekt der Klasse 4b

Die dunkle Jahreszeit kann kommen!

Die Klasse 4b hat mit ihrer Klassenlehrerin Frau Kowalewski fleißig gegipst. Die Kinder breiteten sich im gesamaten Werkraum aus, um verschiedene Formen von Kerzenständern zu gestalten. Nachdem diese getrocknet waren, wurden sie bunt bemalt. Wie man auf den Fotos unten erkennen kann, war zwischendurch etwas Zeit, um die Geschicklichkeit im Holzstapeln zu testen.

Großzügige Spende für den HWS-Bereich

Bereits im Juni nahm der Förderverein unserer Schule (vertreten durch Herrn Reinhard Schmölcke) eine großzügige Spende der Firma Pohl (Hohenwestedt) entgegen. Frau Erika Pohl überreichte der Schule einen Experimentierkasten aus dem Bereich Elektrizität. Interessante Unterrichtsideen können jetzt direkt mit Schaltern, Drähten und Schraubendrehern erprobt werden. Unterricht zum Anfassen!

Die Schule sagt dankeschön!

Auf dem Bild: Frau Erika Pohl (Firma Pohl), Herr Wulff (Schulleiter), Herr Schmölcke (Förderverein) mit der Klasse 2b

Lauftag an der SaP

Besser hätte das Wetter nicht sein können: kein Wind, kein Regen, trockener Laufboden und die Sonne schien.

So machten sich dritten und Klassen um 8.30 Uhr auf den Weg, ihre Runden im Park zu laufen. Beim Lauftag geht es darum, möglichst gleichmäßig zu laufen und keine Pausen zu machen. Es kommt nicht auf Geschwindigkeit an! Dies beherzigten unsere "Großen" und drehten Runde um Runde. Ein erstes Abzeichen gab es für das Erreichen von 15 Minuten; dann für 30 Minuten und 60 Minuten. Die besonders konditionsstsarken Kinder konnten sogar 90 Minuten laufen. Die Motivation durch die Mitschüler sorgte wohl auch dafür, dass dies der Hälfte der Schüler gelang. Eine tolle Leistung!

Nicht minder eifrig zeigten sich die Erst- und Zweitklässler, die sich ab 11 Uhr auf die Runden machten. Auch sie zeigten sich sehr eifrig und erlebten einen tollen Sporttag. Für unsere Kleinen war allerdings nach 60 Minuten Schluss.

Die Urkunden und Armbänder werden nach den Herbstferien verteilt. Der Dank für diese schöne Sportveranstaltung geht an Frau Bielfeldt, die für die gesamte Organisation und Durchführung verantwortlich war. Schöne Ferien!

Übernachtung in der Schule

Die Schule einmal anders erleben.

Frau Kowalewski hat mit ihrer Klasse 4b in der Schule übernachtet. Schule einmal anders erleben...nachts, wenn keiner da ist.

Nach der Aufregung gab es morgens noch ein gemeinsames Frühstück, bevor man dann ins Wochenende gegangen ist.

Zurück in die Steinzeit

Die Klasse 3b hat einen Ausflug in die Steinzeit unternommen. Von Hohenwestedt ging es mit der Bahn direkt nach Albersdorf, wo man das AÖZA (Archäologisch-Ökologische Zentrum Albersdorf) besucht hat. Frau Noffke hat mit den Kindern das Thema "Getreide mahlen und Fladen backen" behandelt. Wie zu "alten Zeiten" durften die Kinder sich in alten Mahl- und Backtechniken erproben. So ein selbst gebackener Fladen schmeckt gleich doppelt gut.

Das Schuljahr 2018/2019 hat begonnen

Wir sind wieder da! Nach einem herrlichen Sommer sind alle wieder gut in der Schule angekommen. Besonders die 78 Erstklässler begrüßen wir ganz herzlich. Sie hatten eine tolle Einschulungsfeier in der Kirche und auch in der Aula unserer Schule. Ein Dank geht an die engagierten Eltern und den Förderverein. Die Aula und das Außengelände waren herrlich geschmückt; die Eltern und Verwandte wurden mit Kaffee und Kuchen versorgt. Ein guter Start in die Schule, der hoffentlich lange nachwirkt.

Die anderen Klassen haben zum Teil schon Ausflüge oder Klassenfahrten unternommen. Über solche Veranstaltungen und die bereits feststehenden Termine werden wir Sie auch weiterhin über unsere Homepage auf dem Laufenden halten. Weiterhin haben Sie auch die Möglichkeit, Ihr Kind über unseren Krankmelde-Service online krank zu melden.

Wir hoffen Sie unterhaltsam und informativ mit dieser Seite über das laufende Schuljahr zu informieren.

Die Einschüler aus dem Sommer 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frau Riecken mit den Kindern der Klasse 1a

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Klasse 1b mit ihrer Klassenlehrerin Frau Horns

Frau Fischer mit den Kindern der Klasse 1c

Grüße zum Sommer

Liebe Schüler und Eltern,

ein ereignisreiches Schuljahr ist nun vorbei und wir haben erst einmal die Pforten geschlossen. Am letzten Schultag haben wir mit der gesamten Schulgemeinschaft die Viertklässler verabschiedet. Ich denke, sie sind nach vier Grundschuljahren gut vorbereitet für die nächste Schule. Auch haben wir ihnen hoffentlich viel mitgegeben, um sicher und glücklich das weitere Leben zu bestreiten. Wir wünschen allen eine gute Zukunft!

Alle Schüler und Pädagogen sind nach einem aufregenden Schuljahr etwas müde. Neben intensivem Unterricht haben wir viele verschiedenartige Schulveranstaltungen geplant und durchgeführt. Die interessanteste Zeit war sicherlich, als der Mitmachzirkus Quaiser bei uns auf dem Schulhof gastierte. Nach einem trainingsintensiven Vormittag verzauberten die Kinder am Abend die Erwachsenen mit einer abwechslungsreichen Aufführung.

Nun ist es Zeit zum Durchschnaufen und Kräftesammeln- auf dass wir tatkräftig in das Schuljahr 2018/2019 starten können.

 

Schöne Sommerferien wünscht

 

Bend-Erik Wulff

-Schulleiter-

Sportlich geht das Jahr zu Ende

Schwimmend die Grundschule verlassen!

Unsere Sportlehrerin Frau Gesa Bielfeldt startete im Frühjahr in den vierten Klassen eine Umfrage bei den Viertklässlern, wer schwimmen kann. Es stellte sich heraus, dass ca. ein Drittel nicht oder nur sehr wenig schwimmen kann. Gemeinsam mit Eltern und den Mitarbeitern des Schwimmbades wurde ein Schwimmprojekt aufgesetzt. Herr Rogge und Herr Weidt übernahmen die Aufgabe, an vier Tagen die "Nichtschwimmer" an das Element Wasser zu gewöhnen. Das Wetter war natürlich sehr förderlich. "Die Kinder hatten viel Spaß, waren motiviert und haben voll mitgezogen! Keines hat mehr Angst vor dem Wasser und kann sich jetzt sicher bewegen. Viele haben es sogar geschafft, ein Schwimmabzeichen zu erwerben", berichteten die Kollegen. Die anderen Schüler der Klassen durften sich diese Tage aber auch kräftig bewegen. Sie nahmen bei Frau Horns an einer AG Sportspiele statt oder gingen mit Frau Riecken zum Tennis-Schnupperkurs, der von Eltern und der Tennissparte des MTSV Hohenwestedt durchgeführt wurde.

Am Montag in der letzten Woche waren dann alle Kinder mit Bewegung dran. Frau Gesa Bielfeldt organisierte für die gesamte Schule unser jährliches Sportfest. Auch hier hatten wir wieder richtig Glück mit dem Wetter. "Laufen, Werfen, Springen ... und ganz viel Spaß" war hier das Motto. Nach einer kurzen Begrüßung ging es dann klassenweise an die Stationen. Gegen Mittag traf man sich zur Siegerehrung wieder.

Weitere Bilder sind in unserer Galerie unter "Schwimmprojekt und Sportfest".

Schulhofeinweihung

"Was lange währt, wird endlich gut." Mit diesen Worten begrüßte unser Schulleiter Herr Wulff alle Kinder unsere Schule und die ca. 50 anwesenden Erwachsenen. Über Jahre haben Eltern, Lehrkräfte gemeinsam mit dem Schulverband Ideen gesammelt und einen grundschulgerechten Spielplatz entwickelt. Der Schulverbandsvorsitzende Carsten Wiele erklärte den Kindern, dass man Gelder aus Fördermittel erhalten hat, um die Schule zu einer inklusiven Schule zu entwickeln. Neben dem Spielplatz ist somit auch ein Fahrstuhl für Menschen mit Einschränkungen gebaut worden.

Die Feier in der Aula wurde eröffnet von den Jagdhornbläsern. Zwischen den Reden stellte sich unsere Musical-AG mit verschiedenen Stücken aus ihrem Musical "Der kleine Vampir" vor. Herr Wulff bedankte sich bei allen Unterstützern des Schulhofes: Landfrauen (Baumspende), Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (Baumspende), Sparkasse (Geldspende für Fußballtore), Förderverein (ständige Aufstockung von Spielgeräten), Schulverband (Finanzierung und Abwicklung)

Nach dem Jagdhornsignal "Sammeln der Schüler" begaben sich alle auf den Schulhof. Herr Hurrelmann von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald enthüllte den Stein mit der Tafel zur Baumspende. Mit dem Durchtrennen der Absperrung war der Schulhof dann offiziell eröffnet. Während die Kinder eine Naschitüte erhielten und bis zum Schulende auf dem Schulhof spielen konnten, gingen die Erwachsenen an das von den Landfrauen gestiftete Kuchen-Buffet. Jetzt war noch Zeit für jung und alt sich zu unterhalten und den Vormittag ausklingen zu lassen.

"Der kleine Vampir"- Musical an der SaP

Bühne frei für die Musical-Kinder unserer Schule. Ein Jahr lang wurde das Bühnenbild hergestellt, die Kostüme geschneidert... und natürlich ganz viel geprobt. Am Donnerstag war es dann soweit und die Premiere des Schulmusicals unter der Leitung von Herrn Torsten Weidt konnte in der Aula vor gut besuchten Rängen stattfinden. Die Kinder sangen, tanzten und spielten wie die Profis. Gab es einmal eine Unsicherheit, wurde diese locker überspielt und die Zuschauer weiterhin in den Bann gezogen.

Anton war allein zuhause, als er plötzlich Besuch von dem kleinen Vampir Rüdiger erhielt. Schnell freundeten sich die beiden an und verbrachten viele Momente miteinander. Es fiel ihnen immer schwerer ihre Freundschaft vor den Eltern zu verbergen. Die wollten dann unbedingt den neuen Freund und dessen Eltern kennenlernen. Eine spannende Geschichte nahm ihren Lauf...

Am Ende wurden die Kinder von den Zuschauern frenetisch beklatscht und erst nach der dritten Zugabe von der Bühne entlassen.

Der Freitagabend war genauso erfolgreich. Trotz Kieler Woche und WM war die Aula bis auf den letzten Platz gefüllt. Auch diese Vorstellung war ein voller Erfolg. Am Montag und Dienstag folgen dann jeweils um 18 Uhr die weiteren Vorstellungen. Wir hoffen Sie zu diesen Aufführungen bei uns an der Schule begrüßen zu können.

Markt der Möglichkeiten

"Schule ist nicht nur Deutsch, Mathe, Englisch oder Sport", begrüßte der Schulleiter Bend-Erik Wulff die Gäste zum Markt der Möglichkeiten. "Auch unser Ganztag ist ein ganz wichtiger Baustein in unserem Schulleben."

Neben dem Schulverbandsvorsitzenden Herrn Wiele, dem Hohenwestedter Bürgermeister Herrn Butenschön und dem Fördervereinsvorsitzenden Herrn Schmölcke sind am Freitagnachmittag (8.6.2018) ganz viele Kinder und Eltern erschienen, um sich in der Zeit von 15 Uhr bis 18 Uhr über unseren Ganztag zu informieren. Die Koordinatorin Frau Renate Thode stellte zunächst ihr Team vor. Anschließend gab sie Informationen zu den Abläufen, den Inhalten und den Kosten des Ganztagsangebotes der Schule am Park. Neben einer Frühbetreuung wird täglich ein warmes Mittagessen, eine Hausaufgabenbetreuung und eine Vielzahl an spannenden Kursen angeboten. Besonders die Kurse (Nähen, Musical, Sport, PC, Pony-Club...) haben in den letzten Jahren zu immer höheren Anmeldezahlen geführt. Frau Thode zeigte sich sichtlich zufrieden mit der Entwicklung des Ganztages und lud die Eltern zu Gesprächen bei Kaffee und Kuchen ein. Für die vielen Kinder kam durch die Hüpfburg, das Schminken, die Torwand und die verschiedenen Bastelangebote keine Langeweile auf. Mit Bratwurst und Waffeln wurde zudem für das leibliche Wohl gesorgt.

Ein schöner Nachmittag, der seine Schatten für eine erfolgreiche Ganztagssaison 18/19 vorauswirft...

Straßensperrung B77 Peissen-Ridders 11.6.-20.7.2018

Download
Kreis RDEck SJ 2018~19 Infoveranstaltung
Adobe Acrobat Dokument 337.4 KB

Ferienbetreuung in den Sommerferien

White Horse Theatre visits SaP

Das nächste Highlight für unsere Großen.

In der Aula hatten wir Besuch von dem Theater-Duo Whithe Horse Theatre. Unsere Englisch-Fachkraft Frau Silke Riecken begrüßte um 9 Uhr zunächst die dritten Klassen auf Englisch, ehe sie dann das Stück der mitreißenden Schauspieler sahen. Die Kinder hatten die Gelegenheit, sich mit ihren Englischkenntnissen in das Theaterstück einzubringen. Begriffe, die sie noch nicht kannten, wurden durch die starke Mimik und Gestik der Schauspieler klar, so dass sie die Geschichte nicht zuletzt durch das erklärende Bühnenbild verstanden. Um 11 Uhr waren dann die Viertklässler dran. Mit donnerndem Beifall wurden die Gäste zum Abschluss verabschiedet.

Eine Stunde Englisch einmal ganz anders.

Klasse 4b und 4c wieder zurück von der Klassenfahrt

Wir, die Löwenklasse und Hundeklasse, waren vom 14.5. bis 18.5.2018 in Puan Klent (Sylt) auf Klassenfahrt. Zusammen mit Frau Horns, Frau Meier, Frau Muxfeld und Frau Kowalewski erkundeten wir bei sonnigem Wetter die Insel. Neben viel Freizeit auf dem großen Gelände besuchten wir das Aquarium in Westerland, erkundeten die "Naturgewalten" in List und machten eine schaukelige Kutterfahrt. Die Disko und das Shoppen in Kleingruppen rundeten die wunderbare Zeit bei tollem Wetter auf der Insel ab.

Der kleine Vampir besucht die Schule am Park

Unter der Regie unseres Musiklehrers Herrn Torsten Weidt wird wie auch in den letzten Jahre wieder ein buntes Musical einstudiert. Seit Beginn des Schuljahres singen, tanzen und schauspielern die Kinder aus den dritten bis sechsten Klassen jeden Montagnachmittag, um am Ende des Schuljahres wieder ein unterhaltsames und mitreißendes Musical vorzustellen. Bis dahin ist es noch ein langer Weg. Als Zwischenetappe haben sich die Kinder mit ihrem Lehrer und ihren Eltern an einem Samstagvormittag getroffen, um die Kulissen zu bauen.

Für die Aufführungen am 14., 15., 18. und 19. Juni sind die Eltern, Verwandten und alle Freunde unserer Schule herzlich eingeladen.

Zirkus auch in unserer Aula

Unser Musiklehrer Herr Torsten Weidt ist nicht nur musikalisch, sondern versteht es auch zu zaubern. Mit Schülern unserer Schule gründete er in unserer Projektwoche den Zirkus "Parkelli". Nachdem die Tricks saßen, wurden verschiedene Klassen in die Aula eingeladen, um dort von Herrn Weidt und den kleinen Künstlern verzaubert zu werden.

Der Mitmachzirkus Quaiser ist da...

Schon lange haben die Schülerinnen und Schüler unserer Schule dieser Woche entgegengefiebert. Nach vier Jahren gastiert der Mitmachzirkus Quaiser wieder bei uns in der Schule in Hohenwestedt. Die Kinder üben in jahrgangsgemischten Gruppen am Vormittag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr verschiedene Kunststücke ein. Über akrobatische Übungen am Boden, am Trapez oder auf dem Drahtseil geht es zu gefährlichen, spektakulären Teilen wie die Schwertkünstler oder die Feuershow. Nicht zuletzt bringen die lustigen Clowns alle Zuschauer zum Lachen. Die Gäste kommen nämlich am Abend um 18 Uhr, um die eingeübten Stücke zu bestaunen. Viele Eltern, Großeltern und Freunde der Schule überschütten die Kinder bei ihren Auftritten mit Applaus. Nicht zuletzt die bunten Kostüme, das riesige Zirkuszelt wie auch der Duft von Bratwurst, Zuckerwatte und Popcorn machen dieses Projekt für alle Beteiligten zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Auch die Tage ohne Aufführungen stehen an unserer Schule unter dem Motto "Zirkus". Im Unterricht werden viele Themen in direktem Zusammenhang mit dem Zirkus behandelt. Neben Zirkustexten werden im Unterricht Utensilien wie Jonglierbälle gebastelt und das Jonglieren trainiert. Auch die Turnhalle ist voll ausgelastet. Hier können die Kinder verschiedene akrobatische Übungen einstudieren. Abgerundet wird das Ganze mit einer täglichen Überraschung für alle Schüler, die unser Förderverein spendiert. Bisher standen schon Naschi-Tüten und Popcorn auf der "Speisekarte"...

Weitere Bilder zu unserem Zirkusprojekt finden Sie in unserer Galerie. Viel Spaß beim Stöbern!

Eine musikalische Reise ins Musiculum nach Kiel

Am letzten Schultag sind die Klasse 2a und die Klasse 2c auf einer musikalischen Reise unterwegs gewesen. Gemeinsam mit Frau Noffke und Herrn Weidt sind die Kinder nach Kiel in das Musiculum gefahren. Das Musiculum ist ein interaktives Museum, in dem die Kinder ganz viel über verschiedene Musikinstrumente erfahren haben. Das Besondere ist, dass die Kinder die Instrumente alle selbst spielen konnten. Während die 2a die Blasinstrumente ausprobierte, lernte die 2c die Streich-, Zupf- und Tasteninstrumente kennen.

Eine sportliche Schule... auch die Turner erfolgreich

In Kooperation mit der Turnsparte des MTSV Hohenwestedt sind auch unsere Turner zur Kreismeisterschaft angetreten. Im Bus des MTSV fuhr man gemeinsam nach Westerrönfeld. Die Mannschaft wurde aus 4 Mädchen und 4 Jungen aus den dritten und vierten Klassen zusammengestellt. Frau Bielfeldt hat die Turnerinnen und Turner zusammengeholt und mit ihnen die verschiedenen Übungen für die Kreismeisterschaft einstudiert. Alle Schülerinnen und Schüler konnten ihr Können unter Beweis stellen. Der Erfolg war am Ende ein großartiger vierter Platz von zehn gemeldeten Mannschaften. Die erstmalige Teilnahme hat sich also völlig gelohnt.

Nachdem auch schon unsere Mädchen und Jungen als Kreismeister im Futsal so erfolgreich gewesen sind, geht es in der zweiten Woche nach den Ferien sportlich weiter. Der Mitmachzirkus Quaiser gastiert auf unserem Schulhof. In der Zeit vom 23.4. bis zum 27.4. werden mit den Profis des Zirkus Quaiser akrobatische Übungen erarbeitet, die jeweils am Abend um 18.00 Uhr in dem Zirkuszelt aufgeführt werden. Alle Interessierten sind herzlich an der Schule am Park zu den Aufführungen willkommen, wenn es heißt...Manege frei für die Zirkuskinder der Schule am Park.

Vögel im Winter

Im HWS-Unterricht hat sich die Klasse 2a mit ihrem Klassenlehrer Herrn Weidt um das Thema "Vögel im Winter" gekümmert. Nach intensiven Vogelbeobachtungen haben sie ein Forscherhandbuch gebastelt. Auf dem Bild sehen wir sie mit den selbst hergestellten Futterglocken. Der Frühling kann nun kommen...

Auch die Jungs erfolgreich im Fußball

Am 15.2.2018 traten unsere Jungs aus den vierten Klassen zur Kreismeisterschaft-Vorrunde im Hallenfußball an. Nachdem die Mädchen in der letzten Woche den Kreismeistertitel gewannen, zogen nun auch unsere Jungs souverän in die Endrunde ein. In der Turnhalle in Molfsee wurden alle Mannschaften geschlagen. Dabei kassierte die Mannschaft um Torwart Christoph Glindmeier nicht ein Gegentor.

Die Ergebnisse: HW-Molfsee 1:0, HW-Bordesholm 1:0, HW-Timmaspe 3:0 und HW-Bordesholm 1:0.

Nun geht es bald zum Finale nach Westerrönfeld. Auch da wollen wir erfolgreich sein...

Unsere Fußballer hatten nicht nur Spaß... sie waren auch erfolgreich und gewannen das Turnier ohne Gegentor.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

die Mannschaft mit dem Trainer Herrn Benjamin Rogge

Fasching am Rosenmontag

Am Rosenmontag wurde in unserer Schule kräftig Fasching gefeiert. Fast alle Schüler und Erwachsene hatten sich mit den unterschiedlichsten Kostümen verkleidet. In den Klassen wurde gemeinsam gefrühstückt, gespielt, getanzt... und viel gelacht. Für unsere Kleinen der ersten und zweiten Klasse ging es unter anderem in die Turnhalle, wo sie unter der Mithilfe von vielen Eltern einen Piratenparcours durchklettern konnten. Die Dritt- und Viertklässler trafen sich nach der großen Pause in der Aula, um dort gemeinsam zu feiern. Alle Schüler konnten auf der Bühne ihre Kostüme vorstellen. Neben Feen, Prinzessinnen, Fußballern, Clowns... gab es viele andere, bunte Kostüme. Nach dem Stopptanz marschierten die "Großen" mit einer Polonaise quer durch die Schule.

Hallenkreismeistertitel geht nach Hohenwestedt

Am 06.02.2018 fand in Hamdorf die Fußballkreismeisterschaft für Mädchen statt. Neben den Grundschulen Bredenbek, Hamdorf, Bordesholm und Alt Duvenstedt nahmen wir ebenfalls teil. Nach zwei Trainingseinheiten kristallisierte sich folgende Schulmannschaft heraus: Synje Rohweder, Paulina Häufle, Nour Tema, Dele Diekjobst, Jarle Storm, Merle Schulz, Maggie Wegner und Anna Moritz. In hart umkämpften Spielen gaben die Mädchen alles. Gegen den stärksten Gegner Bordesholm gelang den Mädchen eine taktische und kämpferische Meisterleistung. Am Ende stand auch hier der 2:1-Sieg fest. Somit konnten wir alle Spiele siegreich gestalten und die Mädchen wurden verdient Kreismeister. Nun geht die Reise weiter und wir vertreten den Kreis Rendsburg-Eckernförde bei den Bezirksmeisterschaften in Plön.

 

 

Hallenkreismeister Fußball des Kreises Rendsburg-Eckernförde

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

die erfolgreiche Mädchenmannschaft der Schule am Park mit dem Erfolgstrainer Herrn Volker Truschkowski

Sportturniere am Tag der Zeugnisausgabe

Der Tag der Zeugnisausgabe war ein besonderer.

Zunächst spielten die dritten und vierten Klassen ein Völkerballturnier aus. In spannenden Partien wurden die Sieger ermittelt. Die Kinder haben bei allem Ehrgeiz immer fair gespielt und es den Schiedsrichtern wirklich leicht gemacht.

Mit nicht weniger Einsatz agierten dann die Erst- und Zweitklässler beim Turnier  "Ball unter der Schnur".  Auch hier waren alle Kinder nach anstrengenden Spielen erschöpft.

Im Anschluss der Spiele gab es für alle Mannschaften eine Urkunde. Für den reibungslosen Ablauf und die Organisation erhielt Frau Bielfeldt einen riesigen Applaus von den Kindern.

Weitere Fotos der Sportturniere gibt es in unserer Galerie.

So sehen Sieger aus...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Siegerteam "Ball unter der Schnur"

Klassenstufe 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Siegerteam "Ball unter der Schnur"

Klassenstufe 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Siegerteam "Völkerball"

Klassenstufe 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Siegerteam "Völkerball"

Klassenstufe 4

Unser neuer Spielplatz

Das Warten hat ein Ende! Lange haben die Schülerinnen und Schüler die Entwicklung des neuen Spielplatzes auf unserem Schulhof beobachtet. Nachdem der Fahrstuhl im November fertiggestellt wurde, ist in den Weihnachtsferien die Abnahme der Spielgeräte erfolgt. Ohne Bauzaun gab es nach den Ferien kein Halten mehr. Die Kinder stürzten sich auf die Geräte und fanden sich nach einer allgemeinen Einweisung schnell zurecht und haben großen Spaß an den neu geschaffenen Spielmöglichkeiten. Eine offizielle Einweihungsfeier wird im Frühjahr stattfinden.

Vorankündigung Elternabend der vierten Klassen

Am 17.1.2018 wird der Elterninformationsabend für die vierten Klassen abgehalten. Ab 19 Uhr erhalten alle Eltern allgemeine Inforamtionen zu dem anstehenden Wechsel ihrer Kinder in eine weiterführende Schule. Im Anschluss findet ein Elternabend in den jeweiligen Klassen statt.

Ein Überraschungsgast zu Weihnachten

Überraschend kam uns der Weihnachtsmann am letzten Tag in der Schule besuchen. Einige Kinder sagten Gedichte auf. Der Weihnachtsmann war so angetan, dass er für jedes Kind unserer Schule Zuckerstangen und Schoko-Lollies dabei hatte. Mit dieser Ausstattung ging es direkt in die Hörkinos, die in den verschiedenen Räumen unserer Schule stattfanden.

Als Kollegium der Schule am Park verabschieden wir alle Schüler in die Weihnachtsferien. Wir wünschen allen Kindern mit ihren Familien ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes Jahr 2018.